Datos de interés sobre MOZART AG


Über uns

Scharfe Schneiden sind seit Jahrhunderten das Markenzeichen der Klingenstadt Solingen, die seit 1923 auch unsere Heimat ist. Als Familienunternehmen in der vierten Generation fertigen wir jährlich Millionen Klingen zur Zufriedenheit unserer Kunden. Mit mehr als 130 qualifizierten Mitarbeitern sind wir heute einer der weltweit führenden Hersteller von technischen Klingen. Unsere Produkte finden überall dort Anwendung, wo es um effektive Schneidanwendungen geht. Trapez- und Hakenklingen für Profi-Bodenleger, Abbrech- und Schaberklingen für Maler, Präzisionsmesser und -klingen für die Kunststoffindustrie, speziell gefertigte Klingen für die Faser- und Vliesstoffverarbeitung, Klingen zum Schneiden von Folien und Filmen und eine Vielzahl von Sonderklingen für kundenspezifische Spezialanwendungen bilden das Gerüst unserer Klingenkompetenz.


Unternehmensvideo


 

Warum MOZART?

  • hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis bei konstant hoher Qualität
  • persönliche Kundenbetreuung bzw. Ansprechpartner
  • flexible und schlanke Strukturen
  • großes Standardsortiment
  • kundenspezifische Anpassungen
  • Unterstützung Ihrer Produktentwicklung
  • Hilfestellungen bei komplexen Schneidherausforderungen

Kompromisslose Premiumqualität

MOZART Klingen werden in aufwendigen Produktionsverfahren hergestellt und verlassen erst nach strengen Qualitätskontrollen das Haus.
Als einer der weltweit führenden Klingen-Hersteller setzt MOZART dabei auf den Qualitätsstandort Deutschland. Modernste Technik und präzise Fertigung garantieren den weltweit geschätzten Standard: „100% Made in Solingen“.
Zur Wahrung dieses Standards setzt MOZART ein zertifiziertes Qualitäts-Management-System gemäß DIN EN ISO 9001 ein.

 


 

Fertigungsverfahren

Bandstahl
  • Bandstahl als Rohmaterial
  • Wareneingangsprüfung: Oberfläche, Kantenausführung, Geradheit, Metallografie
Stanzen
  • Ausstanzen der Kontur, Prägen von Sollbruchstellen und Schriftstempel
  • Auftragsbezogene Erstteilfreigabe (Geometrie, Ausführung) und Ringbezogene Rücklagemuster
Härten
  • Prozess: Härten – Abschrecken – Tiefkühlen – Anlassen – Abschrecken
  • Laufende Prozesskontrolle der Härte und des Verzuges
  • Laufende Gefügeuntersuchungen im Metalllabor
  • ggf. weitere Oberflächenveredelung nach dem Härten (Lackieren, Ätzen, Polieren)
Schleifen
  • Bandschleifen: gerader Schliff an der Oberkante, Vereinzeln nach dem Schleifen
  • Hakenschleifen: Eintauchschleifverfahren für konkave und konvexe Konturen, Vereinzeln nach dem Schleifen
  • Zahnklingenschleifen: Eintauchschleifverfahren mit automatischer Profilierung, Vereinzeln nach dem Schleifen
  • 3- Loch Schleifen: Anschliff von Ober- und Unterkante von Klingen auf Transportbändern
Brechen/Vereinzeln
  • Die korrekte Kerbung der Sollbruchstelle ist entscheidend für den Brechprozess
  • Vereinzelt wird größtenteils nach dem Schleifen
Gefüge- und Schneidanalyse
  • Konstante Qualitätskontrolle in allen Fertigungsschritten, um keine Fehler weiterzugeben
  • Gefüge- und Schneidanalyse gewährleistet unsere hohen Anforderungen an die Qualität
Verpacken
  • Mehrstufige Verpackungen mit Gewährleistung von Konservierung

Materialwirtschaft

Wir im Einkauf der MOZART AG stehen mit dafür gerade, dass die Qualität der MOZART-Produkte immer auf dem bestmöglichen technischen Niveau bleibt und wir übernehmen daher die Verantwortung für alle Einkaufsteile und Dienstleistungen. Wir streben intern und extern das „Null-Fehler“ Qualitätsziel an.

Unsere Lieferanten sind daher ein wichtiger Erfolgsfaktor für unser Unternehmen. Die Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten zeichnet sich aus durch:

 

  • Langjährige Partnerschaft zu beidseitigem Nutzen
  • Flexible und schlanke Strukturen
  • Direkter Kontakt zum Ansprechpartner
  • Offene und ehrliche Kommunikation
  • Gemeinsame Produktentwicklung
  • Verlässliche Zahlungsabwicklung

Um zu erfahren, ob Ihre Produkte in unsere Bedarfsstruktur passen könnten, sprechen Sie uns direkt an:

Herr Rudolf Simon
Tel.: +49 212 2209-140
zum Kontaktformular

Frau Heidi Schmitz
Tel.: +49 212 2209-135
zum Kontaktformular

Compliance

Die MOZART AG erkennt ihre soziale Verantwortlichkeit an. Insbesondere tragen sämtliche am Beschaffungsprozess Beteiligten als Mittler zwischen dem eigenen Unternehmen und den Anbietern auf den jeweiligen Beschaffungsmärkten Verantwortung gegenüber dem eigenen Unternehmen, gegenüber Kunden und Lieferanten, gegenüber der Umwelt und gegenüber der Gesellschaft.

Das Handeln unseres Unternehmens und unserer Mitarbeiter orientiert sich insbesondere an den Werten der Integrität und Fairness. Aus diesem Grund setzen wir die Regeln des United Nations Global Compact und sind dem Code of Conduct des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. beigetreten. Die BME-Verhaltensrichtlinie ist ein freiwilliger Kodex, der dem Interesse an fairen, nachhaltigen, verantwortungsvollen ethischen Handlungsgrundsätzen Nachdruck verleihen soll.

 

Sales

Susanne Becher
Internal Sales
Telefon: +49 212 2209-115
Contact: to the form
deutsch Englisch
Francoise Bizé
Internal Sales
Telefon: +49 212 2209-126
Contact: to the form
deutsch Englisch Französisch
David Deselaers
Internal Sales
Telefon: +49 212 2209-105
Contact: to the form
deutsch Englisch
Cristina Esposto
Internal Sales
Telefon: +49 212 2209-218
Contact: to the form
deutsch Englisch Italienisch
Peter Kamper
International Sales Manager
Telefon: +49 212 2209-110
Contact: to the form
deutsch Englisch Französisch Italienisch Spanisch
Christian Klein
Director Sales and Marketing
Telefon: +49 212 2209-130
Contact: to the form
deutsch Englisch

HR / Accounting

Antje Wegner-Schmidt
Human Resources
Telefon: +49 212 2209-165
Contact: to the form
Application: start application
deutsch
Stefanie Rubach
HR / Accounting
Telefon: +49 212 2209-155
Contact: to the form
Application: start application
deutsch Englisch Französisch

Purchasing

Rudolf Simon
Purchasing Manager
Telefon: +49 212 2209-140
Contact: to the form
deutsch Englisch
Heidi Schmitz
Purchasing
Telefon: +49 212 2209-135
Contact: to the form
deutsch

Management

Sebastian Schlipköter
Chairman of the board
Telefon: +49 212 2209-0
Contact: to the form
Telefon: +49 212 2209-0
Contact: to the form
deutsch Englisch Spanisch
Dr. Michael Schlipköter
managing board
Telefon: +49 212 2209-0
Contact: to the form
deutsch Englisch
Dr. Thorsten Birk
Technical board
Telefon: +49-212-2209-0
Contact: to the form
deutsch Englisch